elektronic-tipps.de
Startseite

Grundbegriffe


- Elektrizität
- Energie
- Stromkreis
- Magnetismus
- Spannung
- Widerstand und Leitwert
- Temperatur_und_Widerstand
- Widerstaende
- Reihenschaltung
- Parallelschaltung
- gemischte Schaltungen
- Kondensator
- Kapazitiver Widerstand
- Induktiver Widerstand
- Halbleiter

Fachkenntnisse


- Stromarten
- Stromrichtung
- Installation
- Grundschaltungen
- FI.Schutzschaltung
- FU.Schutzschaltung
- Nullung
- Schutzisolierung
- Schutzkleinspannung
- Schutzerdung
- Schutztrennung

Info / Kontakt
- Impressum
- Kontakt

Elektronic Tipps

Elektro und Elektronik Fachwissen

Die FI.Schutzschaltung

Die FI.Schutzschaltung ist zumindest in Deutschland die meisverwendete Schutzmassnahme gegen eine lebensbedrohliche Berührungsspannung für den Menschen. Über andere Länder kann ich keine fachliche Aussage machen. Ich beschreibe hier den Sinn, Aufbau und Funktion dieser Sicherheitsmassnahme.
FI.bedeutet "FEHLERSTROM" F=Fehler I =Strom.
Ein Fehlerstrom kann auf verschiedene Arten auftreten. Fehlerströme können zwischen Leitern,von Leitern über Gebäudeteile,und Geräte gegen "ERDE" auftreten. Besteht jedoch keine "ERDVERBINDUNG" kann dieser Strom für den Menschen lebensgefährlich werden. Fast alle Geräte sind aber "geerdet" und zwar über der Schutzleiter. Sollte eine Erdung auch teilweise nicht ausreichend sein,würde bei Berührung des Gerätes durch den Menschen dieser Strom über den Menschen je nach Standort gegen "Erde" abgeleitet.
Das könnte tödlich sein. Bei dieser Schutzmassnahme besteht allerdings keine Gefahr.
Der FI.Schutzschalter unterbricht innerhalb von 0,2 Sekunden den Stromkreis.

fi.Schutzschaltung

der FI.Schutzschalter besteht aus einer Spule je Leiter,Die mit einer weiteren Spule "SUMMENSTROMWANDLER" in Verbindung stehen.
Wenn in den Leiterspulen ein Ausgleich zwischen den einfliessenden und ausfliessenden Strömen besteht,das beduetet,wenn Beide gleich sind, wird in den Summenstromwandler keine Spannung induziert.
Wenn jedoch die eingehenden Ströme und die rückfliessenden Ströme nicht gleich sind, weil eventuell ein Teil über ein Gehäuseteil an "ERDE" fliesst,entsteht im Summenstromwandler eine Spannung.
Diese bewirkt,dass der Schutzschalter das Stomnetz allpolig abschaltet.
Dieses kann auch durch die Prüftaste über einen Widerstand simuliert werden.


Werbung

Erfinder Glühbirne


Erfinder Fernseher


Geschichte des Computers

Hier gibt es viele topp Witze

(c) 2006 by elektronic-tipps.de Hinweise P a r t n e r Impressum