< Elektronik Ratgeber Reihenschaltung von Widerständen elektronic-tipps.de
Startseite

Grundbegriffe


- Elektrizität
- Energie
- Stromkreis
- Magnetismus
- Spannung
- Widerstand und Leitwert
- Temperatur_und_Widerstand
- Widerstaende
- Reihenschaltung
- Parallelschaltung
- gemischte Schaltungen
- Kondensator
- Kapazitiver Widerstand
- Induktiver Widerstand
- Halbleiter

Fachkenntnisse


- Stromarten
- Stromrichtung
- Installation
- Grundschaltungen
- FI.Schutzschaltung
- FU.Schutzschaltung
- Nullung
- Schutzisolierung
- Schutzkleinspannung
- Schutzerdung
- Schutztrennung

Info / Kontakt
- Impressum
- Kontakt

Elektronic Tipps

Elektro und Elektronik Grundwissen

Die Reihenschaltung

In der Reihenschaltung fliesst immer der gleiche Strom

weil es keine Verzweigungen gibt

Ohmsches Gesetz

In einer Reihenschaltung verhalten sich die Spannungen wie die Widerstände

R=R1+R2+----

U=U1+U2+----

Der GESAMMTWIDERSTAND ist die Summe der Einzelwiderstände

Grosser Widerstand = grosser Spannungsabfall

Kleiner Widerstand = kleiner Spannungsabfall

Reihenschaltung

Im vorstehenden Bild sind diese Verhältnisse von Spannung und Widerstand zu sehen An jedem Widerstand fällt ein Teil der Gesammtspannung entsprechend der Widerstandes ab


Werbung

Erfinder Glühbirne


Erfinder Fernseher


Geschichte des Computers

Hier gibt es viele topp Witze

(c) 2006 by elektronic-tipps.de Hinweise P a r t n e r Impressum